Führungen

Wegen guter Führung empfohlen: Erleben Sie unsere geführten Rundgänge.

Krauchenwies kann auf eine lange Geschichte zurückblicken – und auf viele spannende Geschichten. In unterschiedlichen Führungen gibt eine über die Grenzen hinaus bekannte Historikerin Einblicke in die Entstehungsgeschichte und Anekdoten der unterschiedlichen Krauchenwieser Sehenswürdigkeiten. Wandeln Sie bei einem Rundgang durch den schönen fürstlichen Park in den Spuren des Hochadels und lassen Sie sich von der vom englischen Landschaftsgarten inspirierten Parkanlage verzaubern. Blicken Sie bei einer geführten Tour durch das Rathaus hinter die Kulissen – und auf die faszinierende Geschichte dieses Gebäudes und des Platzes, an dem es steht. Wenn Sie sich für eine Führung interessieren, nehmen Sie bitte unter 07576/972-0 Kontakt mit der Rathauszentrale auf – und erleben Sie wie Geschichte lebendig wird.

Fürstliche Park

Der fürstliche Park in Krauchenwies kann auf eine lange Geschichte zurückblicken – und auf viele spannende Geschichten. An der Seite einer Historikerin können Besucher bei einem Rundgang durch den schönen Park in den Spuren des Hochadels wandeln. Die vielseitige Natur der vom englischen Landschaftsgarten inspirierten Anlage, zusammen mit interessanten Anekdoten und kurzweiligen Fakten lassen Geschichte lebendig werden – und machen den Parkspaziergang zum besonderen Highlight für Besucher und Bewohner der Gemeinde Krauchenwies.Wenn Sie sich für eine Führung von etwa 1-1,5 Std. Dauer interessieren, nehmen Sie bitte unter 07576/972-0 Kontakt mit der Rathauszentrale auf.


Historische Rathausführung

Wandeln Sie auf historischen Pfaden durch die Ortsmitte von Krauchenwies und erleben Sie welche Geschichten das Rathaus für Sie bereit hält.
Die Dauer beträgt ca. 1,5 Std. Der Rundgang beginnt am Rathaus, der erste Halt ist in der Ortsmitte. Dort befanden sich einst wichtige Gebäude, Handel, Handwerk, Gastronomie, die damals schon von der einstigen Residenz der von Hohenzollern profitierten. Nach einem Spaziergang zur Kirche und der einstigen Schule geht es zurück zum Rathaus. Die Geschichten die Sie dort erwarten sind allesamt packend und vielfach erheiternd. Über den ehemaligen Schul- und Verwaltungsbau mit Arrestzelle sind jede Menge Geschichten über Lehrer, Pfarrer, den Amtsarzt und Bürgermeister erhalten geblieben. Besonders ein junger Lehrer, damals Provisor genannt, hatte sich mit den "Oberen" gerne angelegt. Nichteinhaltung des Dienstweges, Grußpflichtverletzung gegenüber dem Pfarrer und vieles mehr sind verbrieft und haben das Zeug zum bühnenreifen Volksstück. Dass die Gemeindeführerin durch ihre historische Kleidung den Sprung in die Vergangenheit visualisierte, versteht sich von selbst. (Text: Arno Möhl)Wenn Sie sich für eine Führung von etwa 1,5 Std. Dauer interessieren, nehmen Sie bitte unter 07576/972-0 Kontakt mit der Rathauszentrale auf.