Mini Ökomobil Radio

Im November 2014 erhielten wir einen Förderpreis beim "Kindermedienland Baden Württemberg".
Bei diesem Projekt gestalten die Kinder eine eigene Radiosendung zu ihren Erlebnissen und Erkenntnissen aus den Forschergängen in die sie umgebende Natur mit ihrem Mini Ökomobil.
So werden sie zu Multiplikatoren in Sachen Umwelt- und Naturschutz und lernen den kreativen Umgang mit digitalen Medien.
Unterstützt wird dieses Projekt mit Fördergeldern des Wettbewerbs Idee-BW.

Laudatio zum Gewinn bei Idee-BW

Medienschulung zum Radioprojekt

1. Sendung Mini-Ökomobil: Frühblüher​

Frühblüher

2. Sendung Mini-Ökomobil: Tiere im und am Teich​

Tiere im und am Teich​

3. Sendung Mini-Ökomobil: Feuer und Stein

Feuer und Stein

4. Sendung Mini-Ökomobil: Erlebter Frühling

Erlebter Frühling
Im Zuge der Medienschulung haben wir mit den Kindern Klangbälle gefilzt.
Im Zuge der Medienschulung haben wir mit den Kindern Klangbälle gefilzt.

Wussten Sie, dass nicht das Ohr, sondern das Gehirn hört? Oder wussten Sie, dass das Gehör erst mit 20 Jahren fertig ausgebildet ist? Nein? Nun wir auch nicht!
Aber all das konnten die Erzieherinnen aus den gemeindlichen Kindergärten am Dienstag Abend, den 02.Februar lernen. Anhand einer interessanten Power-Point-Präsentation mit vielen Hörbeispielen wurde die Entwicklung des Gehöres und die Möglichkeiten einer gezielten Hörförderung im Kindergarten dargestellt. Mit eingebunden in den Abend war die Konzeptentwicklung für ein gemeinsames Radioprojekt, das sich an das bereits sehr erfolgreiche Kooperationsprojekt Mini-Ökomobil anlehnt. Die Kinder lernen dabei, nicht nur Medien zu konsumieren, sondern kreativ und selbstwirksam mit digitalen Medien umzugehen. Durch selbstgestaltete Radiosendungen können sie ihre Erfahrungen und Erlebnisse aus den regelmäßigen Forschergängen an andere interessierte Kinder und Familien weitergeben. Die Kinder lernen dabei, zum Beispiel: Interviews vorzubereiten und durchzuführen, Klanggeschichten zu erfinden und aufzunehmen oder Geräuscherätsel herzustellen. Dabei wird nicht nur die aktive Medienarbeit geschult, sondern auch viele Kompetenzen im sprachlichen und kognitiven Bereich gefördert. Bei der gemeinsamen Schulung versuchten sich auch die Erzieher an einer kleinen Klanggeschichte zum Wasserkreislauf und waren dabei richtig überrascht über das lustige und hörinteressante Endprodukt. Als nächsten Schritt werden die Materialien für drei kleine Radiostationen für die Kindergärten bestellt. Die Finanzierung dafür erfolgt über das Kindermedienland Baden-Württemberg und dem damit verbundenen Gewinn beim Idee-bw-Wettbewerb 2014. Als zweiten Schritt kann dann die praktische Umsetzung mit den Kindern beginnen. Die Radiosendungen sind spätestens ab Mai auch auf unserer Mini-Ökomobil-Homepage zu finden.
Gehöhrschulung : Wir filzen Klangbälle